[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
CpèCabrio
Beiträge: 54 | Zuletzt Online: 18.09.2020
Name
Matthias
Wohnort
Stuttgart
Registriert am:
07.03.2019
Geschlecht
männlich
    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 14.09.2020

      Hallo Hannie,

      danke für die ermunternden Trostworte !!!

      Mein Problem ist, dass ich zu viele Oldies habe und so langsan die Geduld und auch die Lust dahin schwindet. Aber den Ford werde ich schon noch machen. Danach aber kein neues Auto mehr ! Meine beiden Citroen CX und meine Yamaha SR 500 gebe ich aber jetzt weg - es wird mir einfach uz viel - falls jemand Interesse hat einfach Bescheid sagen.

      ca 70 Km bin ich nun schon gefahren und es macht alles einen guten Eindruck. Mogen werde ich mal die Feinjustierung von Vergaser vornehmen, denn er ist noch so, wie ich ihn in Grundeinstellung nach der zweiten Reinigung aufgeschraubt habe. Da kann ich noch etwas optimieren. Und dann habe ich hoffentlich meinen Spaß im Herbst.

      [[File:IMG_0248.JPG|none|auto]] [[File:IMG_0262.JPG|none|auto]] [[File:IMG_0295.JPG|none|auto]]

      Bis bald, liebe Grüße,

      Matthias

      [[File:IMG_0374.JPG|none|auto]] [[File:IMG_0403.JPG|none|auto]]

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "P5 Cabrio" geschrieben. 14.09.2020

      Moin,

      letztes Jahr war ich ja auf einem Cabrio-Treffen und hatte die Gelegenheit, mit Heribert Deutsch (der Enkel der Firmengründers) zu plaudern.
      Er hat viele interessante Dinge erzählt, auch von Cabrio-Versuchsversionen mit Coupés und 4-Türern. Er war aber damals ein Teenie und nur ab und zu mal in der Firma, so dass mir seine Erinnerungen etwas schwammig vor kamen. Auch wurde viel von Deutsch in England in Auftrag gegeben oder dort weiter oder zu Ende gebaut und umgekehrt. Des Weiteren gab es Generalvertreter in anderen Ländern (ein sehr wichtiger in Spanien anscheinend), die Sonderanfertigungen direkt bestellt haben. Alles nicht mehr dokumentiert, da die Firma wohl irgendwie etwas dubios aufgelöst wurde und alle Unterlagen vernichtet wurden. Heribert hat wohl einiges retten können aber bei weitem nicht genug.

      Mein Wagen ist definitif nicht von Deutsch umgebaut worden, denn deren Umbauten haben eine komplett andere Handschrift....

      Georg, stell doch mal ein paar Bilder hier ein, fände ich sehr interessant ! Vielleicht treffen wir uns mal und machen Vergleichs-Bilder und so.

      Liebe Grüße aus Stuttgart, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 27.08.2020

      Hallo Klaus,

      ja, genau SOLCHE Fragenliest man in den Foren, deshalb hab´ ich ja den Witz geschrieben und: deshalb war´s ja auch nicht sooo einfach ihn als solchen zu verstehen....

      und dass das alles etwas verwirrend ist mit den 30 verschiednen Tanks und dem anderen Zeugs, was ich ständig reparieren und tauschen muss ist auch normal - oder glaubst Du ich weiss jedesmal wenn ich das Werkstatt-Tor öffne, was ich tun muss ? Ich tu doch hier nur so als hätte ich den Durchblick .....

      DER MOTOR LÄUFT in der Zwischenzeit ja wieder, seidenweich, auch die Temp-Anzeige tut wieder - ist ja extrem sinnvoll, nachdem ich andere Kofdichtungen genommen habe als die, die vorher verbaut waren. ABER:
      nun tritt Wasser aus, an dem Messing-Wasserstutzen von dem kleinen Schlauch von der Ansaugbrücke zum Kaltstart-Dingens. Ich habe mich wohl nicht getraut das Tei fest genug einzuschrauben oder hätte Dichtmasse verwenden sollen (das zu Thema Durchblick ). Um den Stutzen nachzuziehen muss leider das Kühlwasser wieder etwas abgelassen werden und der Kühlschlauch entfernt und ... und ... aber ist ja nur zur Übung, damit ich irgendwann mal wirklich den Durchblick bekomme, nur habe ich langsam keine Lust mehr, in meiner Freizeit NUR zu Schrauben !! !! - und ich fange nun an zu reduzieren: möchte vielleicht jemand einen Citroen CX kaufen ?

      à bientôt, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 09.08.2020

      Okay, das mit dem Pfeil war ein Witz !
      Natürlich hatte ich ihn richtig herum montiert.....und natürlich weist der Pfeil aud dem Filter auf die Fließrichtung hin......
      Der Rostschlamm kam aus dem Originaltank, den ich ja dann mit dem versiegelten ersetz hatte und was dann passiert ich habe ich ja geschrieben. Nun ist der Tank von Rolf drin und ich hoffe ich werde endlich Spaß haben mit dem Auto. Was ich interessant finde, ist, dass der Rost so fein war, dass er duch den Filter bis in den Vergaser gelangt ist. Das hatte ich mir nicht vorstellen können und deshalb hatte ich beim ersten Tankwechsel (nach besagten 500 Km) auch den Vergaser nicht auf gemacht. - aber irgendwie bekomme ich trotz Fleiß immer nur den Trostpreis

      Bis zum nächste mal, Grüße aus Stuttgart, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 07.08.2020

      oh, ich vergaß zu erwähnen, dass der Vergaser nacch der imensen Laufleistung von ca. 500 Km SELBSVERSTÄNDLICH wieder gereinigt und überholt werden musste ..... !
      Und ja, ich hatte einen Filter eingebaut - der Pfeil zeigt doch nach hinten Richtung Tank, damit die Pumpe weiß, wo sie saugen soll - oder ?

      [[File:IMG_0172[1].JPG|none|auto]] [[File:IMG_0173[1].JPG|none|auto]]

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 07.08.2020

      Moin, da bin ich wieder mal....

      letzten Sonntag habe ich den Motor gestartet und er läuft super ruhig, auf Anhieb. Habe die originalen Kopfdichtungen verbaut und bin gespannt. Sehr günstig bei dieser Aktion ist natürlich, dass die Temperatur-Anzeige nicht funktioniert - trotz neuem Fühler , wird dann wohl an der blöden Platine im Tachoinstrumententräger liegen - also auch da wieder alles ausbauen ....

      Am Wochenende mache ich den Fahrersitz fertig und dann gibt´s die erste Probefahrt - drückt mal die Daumen !

      bis bald, liebe Grüße, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 24.07.2020

      So, nun habe ich von Rolf dankenswerter Weise einen schönen Tank bekommen und auch zu einem unglaublichen Freundschaftspreis, ohne Zweifel ein selbstloser Mensch --- VIELEN DANK Rolf !!!

      Köpfe sind montiert, mit hoffentlich korrekten Dichtungen (siehe Post: "ist die Motor-Identifikation via Motor-Nummer möglich ?").

      Nun muß ich noch die Lima überholen, den Vergaser anschauen, ob da auch klebriges Zeug drin ist, oder ob das nur dort klebrig wurde, wo die Hitze kommt, also ab den Einlasskanälen.

      Zwischdurch habe ich mich noch etwas um´s Wohnzimmer gekümmert, muß noch den Fahrersitz überziehen und dann geht´s hoffentlich wieder auf die Strasse.

      [[File:IMG_0032.JPG|none|auto]] [[File:IMG_0122.JPG|none|auto]]

      Bis bal, liebe Grüße, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Suche guten Tank für P5 oder lieber noch für P7" geschrieben. 24.07.2020

      DANKEEEEEEEEE an Rolf !!!!!

      er hat mir einen wunderbaren Tank und viele andere schöne Teile für meinen Ford zu einem monstermässig fairen Preis überlassen ! Dass nenne ich Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit !!

      Danke Rolf, so Menschen wie Du sind leider sehr selten unterwegs. Ich habe mich jedenfalls riesig gefreut, den Tank schon eingebaut und werde ihn demnächst befüllen und hoffe die Kiste läuft dann wieder und ich habe einen schönen Herbst damit.

      Grüße von Matthias


      [[File:QZIY0163.JPG|none|auto]]

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Temperaturanzeige immer "rot"" geschrieben. 19.06.2020

      Hi,
      schau zu dem Thema auch in der Rubrik "Hilfe und Rat..": " ist die Motor-Identifikation via Motor-Nummer möglich ?"
      Gruß Matthias

    • CpèCabrio hat das Thema "gebrauchte Auspuffanlage, zu verschenken" erstellt. 14.06.2020

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 14.06.2020

      Hi Klaus,
      ich habe die Einkomponenten-Beschichtung von MOS (Münchner Oldtimer Service) genommen.
      Mittlerweile gehe ich davon aus, dass KEINE Beschichtung das Beste ist, was man seinem Tank und Auto antun kann ....
      Liebe Grüße, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 14.06.2020

      Hallo Eberhard,
      das hilft mir sogar sehr ! Auch bei mir ist ein NY verbaut und ich habe noch das aussenliegende Wasserrohr, mit externer Wasserpumpe rechts, aber schon die Wasserlöcher im Block wie die späteren P7b. Somit wird es ein Motor von Anfang ´69 sein.
      Danke für den Tipp !
      Liebe Grüße, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 13.06.2020

      So, nun der Schadenbericht:
      Es ist nix kaputt !!!!

      Da die Motoren Freiläufer sind, haben Kolben und Ventil nicht berührt. Das Einlassventil ist im Schaft "kleben geblieben".
      Nach Reinigung aller Führungen und Schäfte UND der EINLASSKANÄLE war alles wieder gut - soweit.

      Aber warum ist das Ventil fest geklebt und wären die andern auch bald fest gesessen ?

      In den Kanälen und an den Ventilen war eine harzige, klebrige Masse, die Fäden gezogen hat.

      Die Lösung des "lustigen" Rätsels: ich wollte was richtig gut machen: TANKVERSIEGELUNG hieß das Zauberwort, aber der Zauber ging in die falsche Richtung, das Zeug ist in Lösung gegangen und in den warmen Zyl-Köpfen zu melasseartigem Kleber "getrocknet" - sehr lustig ! Ich weiß nicht, warum dieses Zeug verkauft wird, wenn es nicht benzinfest ist - und ich habe alles richtig gemacht: blanker Tank, mit Aceton entfettet, gewartet, Versiegelung reingegossen (nicht zu viel, nicht zu wenig) geschwenkt, Rest ausgeleert, 7 (sogar 8 ) Tage gewartet bevor Benzin in den Tank kam.

      Der schöne Tank ! wie bekomme ich den Scheiß wieder raus ? Auf Betonmischer habe ich keine Lust und es ist ja dann auch nicht gesichert, dass ALLES raus ist.

      Hat jemand von Euch einen P5 oder P7 Tank für mich - ( habe ich ja schon als neuen Post eröffnet und Rolf hat sich gemeldet - DANKE Rolf !).

      Nächstes Problem ist dann die richtigen Kopfdichtungen zu verbauen - siehe Post " ist die Motor-Identifikation via Motor-Nummer möglich ?"

      Ich weiß nicht welcher Motortyp verbaut ist, vermute aber P7b. Aber die Ansaugbrückendichtung und die Kopfdichtungen stimmen damit nicht überein.....

      [[File:DSCN9042.JPG|none|auto]] [[File:DSCN9043.JPG|none|auto]] [[File:DSCN9045.JPG|none|auto]]

      [[File:DSCN9046.JPG|none|auto]] [[File:DSCN9047.JPG|none|auto]]

      In der Zwischenzeit widme ich mich den Sitzen. Habe mal angefangen den Fahrersitz zu pimpen:

      [[File:DSCN9038.JPG|none|auto]] [[File:DSCN9039.JPG|none|auto]]

      Die zusätzlichen Federn und Streben machen einen guten Eindruck, nun wird aufgepolstert und genäht - werde dann weiter berichten.

      Bis bald, liebe Grüße, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Temperaturanzeige immer "rot"" geschrieben. 13.06.2020

      Hallo Hannie,

      Du hast geschrieben, Du hättest das Thermostat miteinem Messgerät gemessen - mach den Test in der Cafétasse mit kochendem Wasser- es wäre nicht der (oder das ? ) erste NEUE Thermostat das NICHT funktioniert !!!! Ich teste sie vor Einbau IMMER !

      Ansonsten wäre noch die Frage, ob Du eine aussenliegende Wasserleitung hast und die ev. verstopft ist .

      Das mit den verschiedenen Kopfdichtungen ist auch ein wichtiger Ansatz - weisst Du noch, welche und wie die alten engebaut waren ? Denn irgendwann ist der Wagen ja auch normal gefahren - es hat sich also etwas verändert - was war gewesen ? Stand das Auto lange ?

      Verstellte Zündung könnte auch ein Problem sein - aber dann würde der Motor nicht gut laufen und er lief ja vorher....

      Vielleicht fällt mir heute Nacht im Traum noch was ein - ja ich arbeite auch nachts ;-)

      Liebe Grüße + viel Glück,

      Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Suche guten Tank für P5 oder lieber noch für P7" geschrieben. 13.06.2020

      Hi Rolf,

      das ist ein edeles Angebot !!

      Ich melde mich über PN bei Dir - DANKE !! + Gruß, Matthias

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 13.05.2020

      Moin,
      habe diese Anzeige gefunden und wollte es Euch nicht vorenthalten ... ich kenne den Besitzer, das Auto habe ich noch nicht gesehen, muss aber gut sein, denn Mann kann was und ist vom Fach.
      Für ein Cabrio echt günstig und dann noch in einer seltenen Farbe - aber ich hab´ ja schon eins


      https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...124554-216-9592
      ---------------------------------------------------------------------------------


      Das Dach ist nur teillackiert und die Farbe hat erwartungsgemäß nicht gepasst, wäre bei Rot auch ein Glückstreffer ....

      Ich bekomme diese Woche einen 2,0L 90 PS Motor mit Automatik-Getriebe geliefert. Werde aber erst mal schauen, was am alten Motor defekt ist, denn ev. geht das einfacher zu richten. Ja, der Motor war eh nicht matchiing Number, also warum nicht Automatik ? Irgendwie werde ich das mit dem Wählhebel schon hin tricksen, ohne meine Konsohle zu wechseln oder zu schrotten. Ich muss halt den Gelenkpunkt höher setzen oder so - muss ich mal etwas hirnen. Der Rest sollte passen, aber auch das wird sich zeigen. An der Bodengruppe flexe ich sicherlich nicht herum. Entweder es passt rein oder ich schalte weiter. Denn das Getriebe hat mich bisher einigen Stress und mindestens 500 Euro gekostet - womöglich alles umsonst ???

      Am Wochenende zerlege ich den defekten Motor und dann berichte ich wieder. Bis dahin: bleibt gesund und genießt Eure Oldies !

      Liebe Grüße, Matthias

    • CpèCabrio hat das Thema "P5 Cabrio zu verkaufen " erstellt. 13.05.2020

    • CpèCabrio hat einen neuen Beitrag "Ford Taunus 20M TS Hardtop Coupé - Cabriolet?" geschrieben. 09.05.2020

      ohh, da ist mir eingefallen, vor der Ausfahrt zu dem Cabrio-Treffen im August hatte ich ja das Dach aufgehüscht und vorne in der Mitte verstärkt:

      [[File:IMG_3663.JPG|none|auto]] [[File:IMG_3664.JPG|none|auto]]

      [[File:IMG_3680.JPG|none|auto]] [[File:IMG_3688 (2).JPG|none|auto]]

      [[File:IMG_3689.JPG|none|auto]] [[File:IMG_3691.JPG|none|auto]]

      wenn er bloß fahren würde .... manchmal ist der Weg zum Glück lang - ziemlich lang ....

Empfänger
CpèCabrio
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Taunus-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz