[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
p5htc
Beiträge: 357 | Zuletzt Online: 17.02.2018
Name
robert
Geburtsdatum
7. September 1943
Beschäftigung
pensionist u. immobilienmakler
Hobbies
p5 htc
Wohnort
9020 klagenfurt, österr.
Registriert am:
05.09.2013
Beschreibung
1.besitzer war hotelier in velden in den wirtschafts wunder jahren,
2.besitzer war versicherungsvertreter, dieser starb u.die tochter ging auf die uni, verkaufte den p5htc, da sie geld brauchte,
3.besitzer bin ich, seit 1989, alles original, silbergrau met., meines wissens ganz wenig p5 htc in õsterr., viell.meiner der einzige überhaupt, einer war einmal in tirol;
2017: km stand 220t.km; bisher auf neu gewechselt: kupplung, vorderachse, verteiler, tachowelle, vredes reifen 6.40x13, kühler, bezinpumpe, tankentlüftung;
www.ford-forum.de: war gründer der IG p5 htc, zuletzt 2015 insges. 27 p5 htc mitglieder;
<immobiliendkfmglinig@gmx.at>/ skype: dkfm.robert.glinig/ tel. 0043.650.709.1943/ laufend erreichbar/ ich rufe oft an via skype, anruf als anonym aufscheinend
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Lenkrad" geschrieben. 09.01.2018

      moin karl,
      das ist nichts aussergewõhnliches, wird stimmen mit dem metallkern; sprung habe ich auch am lenkrad, stammt von der sommershitze, deswegen sollte der wagen, wenn nicht auf der fahrt, mõglichst unter dach sein;
      gehe dann spãter zur garage, hier vom haus weg so 300 m, um das Ladegerät von der batterie abzuklemmen, ist seit gestern abends eingeschaltet auf low; werde dir dann weiteren bericht erstatten wegen dem lenkrad;
      was gibt es sonst aktuelles von deinem "neuen" p5 ?
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Für die V4- Fans." geschrieben. 06.01.2018

      moin karl,
      also da muß man was vom motoren zusammenbau verstehen; ich bin froh, daß meine v6 maschine sich in schõn eingebautem u.fahrbereiten zustand befindet;
      für die kenner u.solche die es werden wollen ist deine auflistung jedenfalls ein gedicht, mit allen schönen beschreibungen u.abbildungen;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "p5, klackern im differential" geschrieben. 03.01.2018

      Zitat von dercamper im Beitrag #6
      Klackt beim schalten und Lastwechseln, kommt aber definitiv vom Kreuzgelenk, da beim Austausch des Differenzial Öls die Kegelräder gecheckt wurden und für Neuwertig befunden wurden.


      3.1.18, habe unlãngst mit einem mechaniker gesprochen, der meint daß die "luft" im antrieb, also wenn er nicht auf last läuft, durchaus vom kreuzgelenk kommen kann; die werkstätte prüfte zwar schon vor 1 jahr im hochgebockten zustand das kreuzgelenk der kardanwelle mit hin- u.herdrehen, meinte, ist kein spiel; der zweite mechaniker sagt jedoch nun, daß man so die "luft" im kreuzgelenk nicht eruieren kõnne, weil so zu wenig kraft auf das kreuzgelenk komme;
      werde nun einfach, wenn das salz auf der strasse weg ist, in die werkstätte fahren u.das kreuzgelenk kurzer hand auswechseln; habe da ein neues in reserve, das mir dietzel schon vor lãngerer zeit geliefert hat; bin gespannt, ob das was ausgibt;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "liegesitz" geschrieben. 03.12.2017

      moin harald,
      bin ein alter camper; hatte früher einmal einen merc.170S-D mit liegesitz auf beifahrerseite, war damit ausgehend von hamburg quer durch deutschland, dann oft im ehem.jugoslawien, dann griechenland saloniki, athen, dann sofia, budapest, wien, dann weiters cote azur, marseille, barcelona, san sebastian, schlõsser nö d.pyrenäen usw.;
      wenn sich der taunus p5 beifahrer liegesitz nach deiner beschreibung kompl.umlegen lässt, sehe ich keine schwierigkeiten für campingfahrten mit dem p5htc: in die scheiben setze ich innen i.d.nacht vorgefertigte papp kartons hinein; auf den liegesitz kommt unterhalb eine dicke steppdecke als auflage gelegt, jedenfalls danke ich dir für die aufklärung bez.des liegesitzes wie sich der waagrecht kriegen lässt;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "liegesitz" geschrieben. 01.12.2017

      werde nãchsten sommer nach kroatien auf camping fahrt gehen, wenn ich im taunus schlafen kann, geht das; schõne Campingplätze gibt es da genug;
      war heuer ende 09.17 mit dem reisebüro noch auf der insel pag, dort hotel lun auf der westseite, und weiters auch auf der insel rab, von pag her mit motorboot 1/2 stde;
      dort sauberes türkisklares wasser, essen 1a, sehr mildes klima;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "liegesitz" geschrieben. 29.11.2017

      moin harald,
      auf die zusãtzliche rückenlehn entriegelung bin ich noch nicht gekommen, obwohl ich den wagen schon seit 1989 habe; werde das baldigst ausprobieren;
      jedenfalls vielen dank;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Bowdenzug " geschrieben. 27.11.2017

      ulf,
      du wirst das schon hinkriegen; nur schõn mit der ruhe;
      habe bei mir auch vergaser zerlegt, war kein fehler zu finden, nur kalkstein u.schlamm; es wurde alles gesäubert, selbst die alten dichtungen konnten bleiben, kostete auch eu 350.-
      verteiler, ohne herumraterei zwecks teile im detail, ausgewechselt, kompl.neu v.dietzel, eu 250.- plus neu benzinpumpe, alle kerzen samt kabel, zündspule, hatte alles en bloc radikal gewechselt, so bin ich sicher, daß bei den teilen kein fehler vorliegt;
      das letzte mal, im spãtsommer, wechselten wir den treibstoff filter, sah zwar sehr schõn aus, der mechaniker meinte jedoch, der filter ist innen versteinert u.verkrustet; so, dann fanden wir zmdst.in einer leerlaufdüse oben winzigen dreck, das nur dadurch, weil wir die beiden düsen durch sãuberten, weiters entdeckte dann der mechaniker, daß eine kerze oben einen schluß hatte, seiner meinung deswegen, es war in diesem zylinder ein wenig dreck, dieser kam dann auf die kerzenelektrode, dann war da ein kurzschluß, die kerze arbeitete da nicht mehr, sofort neue kerze hinein, schaden behoben;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Bowdenzug " geschrieben. 26.11.2017

      Ja klar, zündung muß funktionieren, d.i. 6 o vor OT, dann verteiler muß ok sein, ebenfalls zündkerzen u. -kabel, auch -spule/
      kann dir davon 1 lied singen, alles neu inkl.verteiler
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Bowdenzug " geschrieben. 26.11.2017

      m.e. ist innen in der hülle ein draht u.wenn du auf vollgas steigst, dann zieht es innen den draht hoch, d.h.dadurch wird i.d.automatik zurück geschaltet;
      momentan ist der bowdenzug schlapp, da sich dieser in ruhe befindet; jedenfalls hat nur die automatik diesen bowdenzug;
      also du hast einen revidierten vergaser von berlin bekommen; das sagt jedoch nichts darüber aus, daß die grundeinstellung beim vergaser nun ok ist; die richtige grundeinstellung kannst du nur bei eingebautem vergaser und laufender maschine erzielen; d.i.eine individuelle sache;
      1. es gehõrt nun einmal überprüft ob die beiden leerlaufdüsen oben kompl.frei gängig sind; muß bei deinem neu überholten vergaser normal der fall sein, da hat man die beiden leerlaufdüsen sicher durchgeblasen;
      2. nun zu den leerlaufgemisch schrauben, die befinden sich re u.li unten beim vergaser;
      2.1. grundeinstellung: du gehst her u.schraubst einmal alle beiden gemisch schrauben locker hinein bis zum anstand, dann
      2.2. drehst du alle beiden schrauben je 1 1/2 umdrehungen heraus; dann startest die maschine, normal muß diese nun schõn laufen;
      wenn nicht, hilfst du einmal nach mit der standgas schraube, drehst diese etwas heraus, daß die maschine einmal satt läuft; dann kannst du zwecks besserem lauf der maschine die leerlaufgemisch schrauben weiter verdrehen, bis die maschine schõn lauft, u.zw. geht das so:
      du gehst her u.gehst von den 1 1/2 umdrehungen, im heraus stand, bei beiden leerlauf gemisch schrauben auf 2 umdrehungen, also je noch 1/2 umdrehung zusãtzl.heraus, das musst aber bei beiden schrauben synchron, parallel, machen; geht der leerlauf noch immer nicht richtig, dann kannst du bei beiden schrauben je inges. 3 oder auch 4 umdrehungen herausgehen, bis die maschine ordentlich ruhig u.satt lãuft, die umdrehungen müssen jedoch bei beiden schrauben immer die gleichen sein;
      die normal einstellung ist je 1 1/2 umdrehungen heraus, kann aber auch sein je 1 3/4 oder auch 2 umdrehungen, womõgl.auch mehr; du merkst das bei gleichmässigem lauf der maschine; je mehr du mit den beiden leerlauf gemisch schrauben je heraus gehst, umso fetter lãuft die maschine;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Bowdenzug " geschrieben. 25.11.2017

      das hat dann mit dem leerlauf der maschine gar nichts zu tun, geht nur mechanisch vom gasgestãnge weg mittels bowdenzug zum automatik getriebe, damit dieses bei fahrt zurück schaltet
      v.gr.,

    • p5htc hat das Thema "liegesitz" erstellt. 25.11.2017

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Nachwuchs bekommen." geschrieben. 25.11.2017

      moin karle, betr.LÜFTERLAGER,
      gut, daß du überprüft hast, daß der keilriemen beim p5 locker sitzt; ein anspannen ist ein kompl.irrsinn, wird nur das lüfterlager kaputt, ev.auch wasserpumpe oder lichtmaschinen-lager, welches letztere bei dir bei der weltkugel einging;
      der wechsel des lüfterlagers ist sehr langwierig u.genau, muß da zuerst das lager über die nacht i.d.kühlschrank, dann vor der montage der stirnraddeckel bei der õffnung erwärmt werden; man sollte da auch eine originale presse haben für das hineinpressen des lagers, geht bei vorsicht auch schraubstock, so wie unser mitglied eric aus steinau a.d.strasse das machte;
      ein weiteres problem ist der abbau der õlwanne wegen der träger querverstrebung unten; geht nicht; õlwanne drin lassen, nur nach vorne heraus kippen u.die wannen dichtung mõgl.hinten drin lassen, i.d.mitte abschneiden u.nur das halbe vordere stück neu einsetzen;
      bei mir verhaute die werkstãtte alles durch wildes hinein klopfen des lagers mit dem hammer, lager wieder kaputt; gott sei dank hatte karel aus oõ, nãhe linz, einen zweiten stirnraddeckel mit gesundem lager vorrätig, schickte mir das zu per post, ich wechselte da dann einfach den kompl.stirnraddeckel aus; ekkehard karel machte da einen sonderpreis von eu 90.-
      das war mein glück, andererseits hãtte ich den wagen wegen irreparabilitãt wegschmeissen kõnnen, wãre aus gewesen mit der p5htc fahrerei;
      jedenfalls v.gr.an die taunus-, in 1.linie an die p5-gemeinde,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Nachwuchs bekommen." geschrieben. 24.11.2017

      moin harald,
      ja, das mit den dampfblasen habe ich heurigen sommer erlebt; das insbesondere bei steigung u.grober hitze; plõtzlich setzt die maschine aus; können nur die dampfblasen sein, denke bei absolutem superbenzin ist das nicht der fall;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Vorstellung Kolbenbruch" geschrieben. 24.11.2017

      moin gert,
      schõn, daß man einmal die fotos des p5 2t sieht; wirst alles schõn herrichten, nur eine frage der zeit; jedenfalls ganz klasse, daß du über diese arbeit darüber gehst;
      mach mal noch fotos von der v4 maschine;
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Vorstellung Kolbenbruch" geschrieben. 23.11.2017

      hallo ...bruch,
      welchen taunus hast du da?
      v.gr.,

    • p5htc hat einen neuen Beitrag "Nachwuchs bekommen." geschrieben. 23.11.2017

      moin karle,
      sehe mit freude die abbildungen deines p5 4t hier in unserem mitglieder verzeichnis; also der wagen ist wirkl. prãchtig erhalten, wenn wieder warm wird u.kein salz mehr auf den strassen, wird das ausfahren mit diesem p5 grossartig werden;
      hast du den keilriemen wohl nicht übermässig gespannt ? gefahr für lüfterlager, da hatte ich eine grausige prozedur wegen zu stark gespanntem riemen, s. mitglieder bilder; musste langwierig das lüfterlager wechseln, ist gar nicht so einfach;
      ich habe motorõl drin 20w 50, besserer õldruck, kein abnormer õlverbrauch, im winter fahre ich sowieso nicht;
      ist ein wunder, daß du so einen gut erhaltenen p5 aufgetrieben hast u. auch so wenig km;
      v.gr.,

Empfänger
p5htc
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Taunus-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor