#1 P5 Lenkung Simmering ersetzten von swissP3fan 16.10.2015 20:22

Ich restauriere für einen Bekannten einen 17m P5 mit Jahrgang 1965. Da es unterhalb des Lenkgegriebes
immer wieder Öl tropft habe ich mit einen passenden Simmering von Motomobil beschafft. Auch den
Lenkhebel habe ich markiert und abgezogen. Nun wie geht's weiter, wer von euch hat schon mal so einen
Wellendichtring ersetzt. Seht mal euch das Foto an, welches ich von unten gemacht habe. Der Ring sollte
unterhalb des Lenkhebels sitzen. Auch im Werkstatthandbuch habe ich nichts dafür gefunden.

Gruss Adrian|addpics|1g7-1-14f3.jpg|/addpics|

#2 RE: P5 Lenkung Simmering ersetzten von KennerWanne 18.10.2015 13:23

avatar

Hallo Adrian,
habe das zwar noch nicht gemacht, aber vielleicht ist auch nur das falsche Schmiermittel eingefüllt?
Im Gegensatz zum P3, wo ja Getriebeöl ins Lenkgetriebe gehört, soll meines Wissens nach ins P5 Lenkgetriebe "Fliessfett", welches deutlich dicker ist. Das bekommt man im Landmaschinenhandel.
Evtl. erledigt sich das Tropfen damit. Ansonsten denke ich, daß der Simmering sich nach aussen rauspulen lässt, wenn der Lenkhebel abgezogen ist!?
Gruß
Klaus

#3 RE: P5 Lenkung Simmering ersetzten von dercamper 17.05.2016 16:12

avatar

Also in meinem Reparaturleitfaden steht auch, das Fliessfett eingebracht werden muss.

#4 RE: P5 Lenkung Simmering ersetzten von KennerWanne 17.05.2016 18:19

avatar

Hallo,
die Frage stammt aus Oktober 2015, leider hat der Fragesteller bis jetzt keine Äusserung mehr gemacht. Eine Unsitte, die leider in immer mehr Foren anzutreffen ist. Muss man wohl mit leben oder seine persönlichen Konsequenzen ziehen... Schade allemal.

#5 RE: P5 Lenkung Simmering ersetzten von dercamper 17.05.2016 18:54

avatar

Ja Klaus, das habe ich gesehen.
Aber ich antworte auch dann noch, wenn es so lange her ist, da jemand anderes vielleicht mal irgendwann das selbe Problem hat und dann für unsere weiteren Informationen dankbar ist.
Trotzdem gebe ich Dir recht.

Viele Grüße

Tim

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz